Nachrichten
Schreiben ist eine wunderbare Reise! sagt Marc Levy

Marc Levy, französischer Autor, erklärte am 30. April 2009 im Rahmen eines Onlinechats zwölf Schulen in zehn Ländern, weshalb "schreiben eine wunderbare Reise" ist. Herr Levy selbst befand sich während des Chats in New York. Die TeilnehmerInnen am Chat diskutierte über Romanliteratur, Kreativität und Innovation.

Marc Levy beantwortet während der Onlinedebatte Fragen auf seinem Computer

Die Dialoge beschäftigten sich mit verschiedensten Bereichen der Literatur: Lieblingsschriftsteller, die Grenze zwischen Fiktion und Realität, Schreibmuster, Entwicklung der Handlung und Porträtieren der Charaktere. Die SchülerInnen wollten auch das Rezept wissen, wie man RomanautorIn werden kann und welche Schritte nötig sind, um ein guter Schriftsteller zu werden.

Marc Levy sagte: "Es gibt keine fixen Regeln für das Verfassen eines Romans. Schreiben bedeutet Freiheit - respektiert sie, genießt sie und liebt sie! Glaubt nicht, dass euer Stift und euer Papier Kunst ist. Erst wenn am Ende eures Lebens ein Leser der Überzeugung ist, dass ihr Kunst geschaffen habt, dann könnt ihr euch glücklich schätzen. Bis dahin ist schreiben nur Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit.

Bescheidenheit ist der beste Beschützer dieser Freiheit. Sperrt sie nicht ein, indem ihr euch mehr mit euch als mit der Geschichte beschäftigt, die ihr erzählen möchtet. Anders gesagt, achtet nicht auf euer Schreiben, sondern WAS ihr schreibt. Denkt nicht an einen Verleger bevor ihr nicht die Geschichte zu Papier gebracht habt. Und schließlich solltet ihr die Arbeit genießen. Sie ist anstrengend, manchmal mühevoll, doch sie ist eine wunderbare Reise."

Marc Levy studierte an der renommierten Universität Paris Dauphine. Seine Bücher wurden in 41 Sprachen übersetzt. Als er über Sprachen, Kulturen und kulturelle Wahrnehmungen sprach, ermutigte er die Jugendlichen, kulturelle Unterschiede verstehen zu versuchen und von anderen Kulturen zu lernen.

Katalin Domokos, die Koordinatorin an der teilnehmenden ungarischen Schule, erzählte uns, dass die Veranstaltung "eine tolle Möglichkeit für meine enthusiastischen SchülerInnen und mich war, zeitgenössische Literatur als ewiges Thema zu entdecken, das Menschen näher zusammenbringt."

Weitere Informationen

Chatprotokoll
Marc Levys offizielle Website

20/05/2009 von: Petru Dumitru