Podcasts
Podcasts des Europäischen Frühlings 2009

Bei unseren Podcasts handelt es sich um Audiointerviews, bei denen Gäste des Europäischen Frühlings Fragen zum Thema “Kreativität und Innovation” beantworten.

Kommissar Figel’, verantwortlich für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend, eröffnete am 12 März 2009 die Onlinedebatten. Die Debatten beschäftigen sich mit den Themenbereichen "Kreativität und Innovation" und deren Bedeutung im Kontext der Kampagne "Europäischer Frühling 2009".


12. März 2009: Interview mit Kommissar Figel’, verantwortlich für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend

Kommissar Figel’, verantwortlich für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend, leitete am 12 März 2009 die erste Onlinedebatte auf der Website des Europäischen Frühlings. Es war bereits seine fünfte Debatte seit er sich 2005 dazu entschloss, jedes Jahr am Europäischen Frühling teilzunehmen. Die Debatte beschäftigte sich mit Kreativität und Innovation. Dies sind wichtige Fertigkeiten, die in der Schule erworben und geprägt werden. SchülerInnen und LehrerInnen aus 10 Ländern und 12 Schulen kommunizierten online mit Kommissar Figel' und seinem Expertenteam. (Interviewer Chris Jenkins, Webeditor im European Schoolnet in Brüssel).
  MP3 (4 MB - 4:21 min)  
Podcast abspielen  

Interview mit Professor Bengt-Åke Lundvall

Professor Bengt-Åke Lundvall, ein Botschafter des Europäischen Jahres der Kreativität und Innovation, chattete am 12. März online mit SchülerInnen und LehrerInnen aus verschiedenen Ländern Europas. Er beantwortete auch zwei Interviewfragen über Kreativität und Innovation.
  MP3 (4.5 MB - 4:30 min)  
Podcast abspielen  

Interview mit Michel Delebarre, Vizepräsident des Ausschusses der Regionen, Bürgermeister von Dünkirchen und Mitglied des französischen Parlaments

Michel Delebarre nahm am 22. April 2009 an der vierten Onlinedebatte des Europäischen Frühlings teil und beantwortete Fragen der SchülerInnen über die Europawahlen und deren Bedeutung für Regionen und Städte.





(Interviewer Nathalie Scheeck, Übersetzungskoordiniatorin im European Schoolnet Büro in Brüssel, Audiodatei auf Französisch).

  MP3 (2 MB - 2:15 min)  
Podcast abspielen  

Interview mit Domenico Lenarduzzi, Generaldirektor hc, Europäische Kommission

Domenico Lenarduzzi war der Ehrengast der fünften Onlinedebatte, die sich mit europäischen Bildungsprogrammen für Schulen und Universitäten befasste. Domenico Lenarduzzi hat seine Karriere dem Aufbau des Europäischen Programms für lebenslanges Lernen gewidmet. Wir haben ihn gefragt, weshalb Mobilität im Bildungsbereich so wichtig ist und wie die europäische Bildungspolitik dazu beiträgt, eine europäische Identität zu prägen.

(Interviewer Alessandra D'Angelo, Webeditorin im European Schoolnet Büro, Brüssel, Audiodatei auf Italienisch).

  MP3 (2 MB - 3:00 min)  
Podcast abspielen  

13. Mai 2009: Interview mit Margot Wallström, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, zuständig für institutionelle Beziehungen und Kommunikationsstrategien

"Active democracy in Europe: Your role in shaping the future" (Aktive Demokratie in Europa: Ihre Rolle in der Gestaltung der Zukunft) war das Thema der siebten Onlinedebatte des Europäischen Frühlings. EU-Kommissarin Wallström war Ehrengast dieses Chats. Sie beantwortete die Fragen der SchülerInnen zur Demokratie und lud sie ein, das politische Programm der Zukunft aktiv mitzugestalten. Zwölf Schulen aus sieben Ländern nahmen an der Debatte teil.

(Interviewer Gabriella Axelsson im European Schoolnet Büro, Audiodatei auf Schwedisch)

  MP3 (4 MB - 4:21 min)  
Podcast abspielen  

8. Juni 2009: Interview mit Mario Sepi, dem Präsidenten des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA)

Als Ehrengast der letzten Onlinedebatte des Europäischen Frühlings äußerte sich Mario Sepi zur aktuellen Wirtschaftskrise. Im Interview ging Präsident Sepi auf die Hauptaktionsbereiche des Europäischen Parlaments in Bezug auf die Wirtschaftskrise sowie auf den Zusammenhang zwischen Solidarität und Konkurrenzfähigkeit ein.

(Interviewer Lucia Sali im European Schoolnet Büro, Audiodatei auf Italienisch und Französisch)

  MP3 (3 MB - 3:50 min)  
Podcast abspielen  


Abonnieren Sie den Podcast des Europäischen Frühlings

- Klicken Sie auf das Piktogramm, um den RSS Channel des Europäischen Frühlings 2009 zu öffnen.

- Klicken Sie mit der rechten Maustaste (oder Control-Klick für MacOs) auf das Piktogramm und wählen Sie " Copy Link Location" oder "Copy Shortcut". Sie können anschließend den Link in Ihre Podcasting-Anwendung einfügen.

(*) Dieser Link öffnet automatisch iTunes. Vergewissern Sie sich bitte, dass iTunes bereits installiert ist. Ansonsten können Sie es herunterladen, indem Sie hier klicken.

Was ist Podcasting?

Podcasting ist eine Methode, mit der Audiodateien über das Internet angeboten werden können. Das bedeutet, man kann Audiodateien automatisch auf einen Computer herunterladen und anhören oder sie auf einem portablen Audioplayer speichern.

Sie können über einen RSS Feed Podcasts "abonnieren"

Um Podcast Feeds zu abonnieren, müssen Sie Podcasting Software, Feed Readers oder RSS Readers herunterladen und den Feed hinzufügen (siehe unten). Beliebte Dienste dabei sind iTunes, Odeo und iPodder. Sie erlauben es Ihnen, Podcasts zu finden, auszuwählen, zu abonnieren, zu aktualisieren und zu verwalten.