Informationen
Der Europäische Frühling 2009 im Überblick

Der Europäische Frühling 2009 schließt sich dem Europäischen Jahr der Kreativität und Innovation an, um möglichst viele Schulen dazu zu ermutigen, Kreativität und Innovation auf europäischer Ebene zu erfahren.

Was ist der Europäische Frühling?

Beim Europäischen Frühling handelt es sich um eine jährliche Kampagne für Schulen in Europa und der ganzen Welt, die LehrerInnen ermuntert, an einem oder mehreren Tagen mit ihren SchülerInnen Debatten, Aktivitäten und Reflexionen rund um europäische Themen durchzuführen. Der Europäische Frühling bietet Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Ansichten darzulegen und sich in Europa Gehör zu verschaffen.

Der Europäische Frühling 2009 und das Europäische Jahr der Kreativität und Innovation

2009 ist das Europäische Jahr der Kreativität und Innovation (EYCI). In seinem siebten Jahr und auf Grund seines Erfolges schließt sich die Kampagne “Europäischer Frühling” mit dem Europäischen Jahr der Kreativität und Innovation zusammen. Ziel ist es, in Schulen aller EU-Mitgliedsländer und darüber hinaus, sowie auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene, Interesse und Bewusstsein für Kreativität und Innovation zu wecken.

Die Kampagne “Europäischer Frühling” kann in vielen Unterrichtsfächern durchgeführt werden und bietet verschiedenste Lehr- und Lernmöglichkeiten, bei denen LehrerInnen und SchülerInnen sowohl kulturelle als auch praktische Aspekte von Kreativität und Innovation erfahren können.

Die Kampagne “Europäischer Frühling 2009” als Teil des EYCI:

• unterstützt künstlerische und andere Formen der Kreativität in Kindergärten, Primar-, Sekundar- und Berufsschulen;
• schafft eine Umgebung, in der Jugendliche verschiedenste kreative und innovative Erfahrungen machen können
• fördert kulturelle Vielfalt als Quelle der Kreativität und Innovation;
• fördert den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien als Medien für kreative Selbstentfaltung;
• fördert die Entwicklung einer betriebswirtschaftlichen Denkweise;
• schafft Bewusstsein für Innovation als Weg zu nachhaltiger Entwicklung;
• beschäftigt sich mit regionalen und lokalen Strategien, die auf Kreativität und Innovation basieren. 

Die Kampagne “Europäischer Frühling” bietet darüber hinaus verschiedenste Möglichkeiten für On- und Offlinedebatten rund um die Themenbereiche „Kreativität“ und „Innovation“. Dies geschieht in jenem Jahr, in dem die EU-BürgerInnen erneut über das Europäische Parlament abstimmen. 

In diesem Zusammenhang werden die TeilnehmerInnen auch eingeladen, über die strategische Ausrichtung der EU im Zeitalter nach 2010 und über die Wissensaspekte der Lissabonstrategie nachzudenken. 

 

16/02/2009 von: Petru Dumitru