Informationen
Der Europäische Frühling in den letzten Jahren

Der Europäische Frühling möchte durch vermehrten Staatsbürgerkundeunterricht Europa der Jugend näherbringen. Die jährliche Kampagne wird von European Schoolnet im Namen der Europäischen Kommission organisiert und möchte Schulen die europäische Dimension näher bringen und Interaktion zwischen der lokalen und der europäischen Dimension fördern.

Der Europäische Frühling wurde 2002 ins Leben gerufen, um den BürgerInnen Europa näher zu bringen. Seit der ersten Ausgabe ist die Kampagne stetig gewachsen. Sie wurde zu einer beliebten Veranstaltung im Schulkalender und Synonym für die Teilnahme und die Zugehörigkeit zur europäischen Gemeinschaft. 

Der Europäische Frühling stand jedes Jahr unter einem anderen Motto: 

  • Für den Europäischen Frühling 2003 meldeten sich 5.501 Schulen an und führende nationale und europäische PolitikerInnen kehrten in Schulen zurück, wo unzählige Debatten und kulturelle Feierlichkeiten organisiert wurden. 
  • Im Rahmen des Europäischen Frühlings 2004 diskutierten und feierten 5.627 Schulen die fünfte Erweiterung der EU.
  • Der Europäische Frühling 2005 beschäftigte sich mit der Europäischen Verfassung. 6.620 Schulen meldeten sich an, um Treffen, Debatten und Veranstaltungen rund um europäische Werte, die Europäische Verfassung und die EU-Institutionen zu organisieren.
  • Der Europäische Frühling 2006 stand unter dem Motto "Debatte über unsere Zukunft". Viele Personen des öffentlichen Lebens beteiligten sich an den Veranstaltungen und teilten ihre Visionen mit den SchülerInnen. 
  • Der Europäische Frühling 2007 bot im Jahr des 50 jährigen Jubiläums der Europäischen Union die Chance, Europaunterricht in Schulen zu verbessern und zu unterstützen.
  • 2008 stand der Europäische Frühling ganz im Zeichen des interkulturellen Dialogs. Mehr als 300 Gäste besuchten Schulen in ganz Europa, und mehr als 5000 Beiträge bestätigten das Interesse der Jugendlichen an kultureller Vielfalt und interkultureller Kommunikation. 

Ab sofort kann man sich für den Europäischen Frühling 2009 anmelden!

Der Europäische Frühling 2009 beschäftigt sich mit Kreativität und Innovation. Das umfangreiche Programm IKT-basierter Aktivitäten, Wettbewerbe und Ressourcen lädt SchülerInnen und LehrerInnen ein, Europa kreativ zu entdecken. Im Jahr der Europawahlen hoffen wir, die Kreativität für die Zukunft Europas verbessern und mit unserer Website einen Treffpunkt für kreative Schulen bieten zu können.

16/02/2009 von: Alessandra D’Angelo